Mein Kind hat Diabetes

Insulinpumpen für Kinder

SEITEN HIGHLIGHTS

  • Wie eine Insulinpumpe Ihrem Kind mit Diabetes helfen kann
Ergebnisse aktueller Studien* zeigen, dass Insulinpumpen effektiv auch bei Krabbel- und Kleinkindern eingesetzt werden können, vorausgesetzt, ihre Eltern sind für diese Therapieform bereit und entsprechend geschult. Eine Insulinpumpe kann dazu beitragen, einfacher die Balance zwischen Insulin und Glukose zu finden und Hypoglykämien zu reduzieren.
 
Klinische Untersuchungen* bestätigen, dass viele Patienten mit Typ 1 Diabetes aller Altersgruppen; die von einer ICT auf eine CSII umgestiegen sind, von einer besseren Lebensqualität und einer  höheren Behandlungszufriedenheit unter der CSII berichten.

Gleich in den ersten Stunden als ich etwas über die Insulinpumpe erfuhr, habe ich gemerkt, dass sie das Leben verändern würde. Es war mir klar, dass mein Kind mit einer Insulinpumpe ein gutes Leben haben würde.

- MARTINA

Wie die MiniMed® 640G im Alltag helfen kann

Die MiniMed® 640G hat viele Funktionen und Einstellungsoptionen, die ideal für junge Nutzer sein können:
  • Das Rechenprogramm BolusExpert® bezieht auch vorherige Insulinmengen, die noch im Körper wirken, in seine Berechnungen mit ein, so dass die Boluskalkulationen genauer sind.
  • Eine Tastensperre schützt vor unbeabsichtigter Insulinabgabe. Mit Hilfe einer Fernbedienung können Eltern, wenn gewünscht, die alleinige Kontrolle behalten.

Wo kann mein Kind die Pumpe aufbewahren?

Dies ist oft eine der ersten Frage, die Eltern und Kinder stellen. Im Grunde kann die Pumpe einfach an einem Gürtel befestigt oder in einer Tasche getragen werden. Es sind auch verschiedene Pumpentaschen erhältlich.

Insulinpumpe und Sport – wie funktioniert das?

Eine weitere Sorge kann das Tragen der Pumpe bei Aktivitäten wie Sport, Tanzen und Partys sein. Meist kann die Pumpe dabei an Ort und Stelle bleiben, ohne zu stören. Die Pumpe kann zum Duschen, Schwimmen oder bei intensiven Aktivitäten auch abgenommen werden (für bis zu 60 Minuten). Danach muss die Pumpe wieder angelegt werden. Für den Fall, dass die Pumpe länger als eine Stunde abgekoppelt wurde, muss – je nach Situation und Blutzucker – Insulin mit einer Spritze oder Insulin-Pen zugeführt werden. 
Eltern sollten dies in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt besprechen, um die richtigen Einstellungen für ihr Kind sicherzustellen.

Kann mein Kind ein normales Sozialleben führen?

Spaß haben und mit Freunden spielen sind die besten Möglichkeiten für ein Kind gesund und glücklich zu bleiben. Mit einer MiniMed® 640G kann das soziale Leben eines Kindes so flexibel sein, wie es sein Zeitplan verlangt. 
 
Für die MiniMed 640G stehen Infusionssets und Einführhilfen passend für alle Altersgruppen (auch für Babys) zur Verfügung, die eine effektive Insulinzufuhr sicherstellen und Kindern erlauben, ihr gewohntes Leben fortzuführen.
Insulinpumpe MiniMed 640G am Körper eines Kindes

QUELLEN

  • * Quellen und Referenzen sind auf Anfrage erhältlich; bitte kontaktieren Sie Ihren lokalen Medtronic Repräsentanten.

 

Diese Internetseite richtet sich nur an Erwachsene. Der Inhalt und alle Informationen, die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellt werden, sind ausschließlich zu Ihrer Information gedacht und ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt, Ihre Diagnose oder Behandlung in jedweder Art. Bitte beachten Sie auch, dass die Patientengeschichten auf dieser Internetseite individuell erlebte Erfahrungen einzelner Patienten zeigen. Die Erfahrungen und Ergebnisse einzelner Personen sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können von Patient zu Patient unterschiedlich sein und abweichen. Wenden Sie sich also für Informationen zur Diagnose und Behandlung immer an Ihren Arzt und stellen Sie sicher, dass Sie die, von Ihrem Arzt erhaltenen Informationen, verstanden haben und diese stets befolgen. Medtronic übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung für möglichen Missbrauch oder Schäden, die tatsächlich oder angeblich, direkt oder indirekt durch die Informationen, die auf dieser Webseite enthalten sind, verursacht werden. Für eine Auflistung von Indikationen, Kontraindikationen, Vorsichtmaßnahmen, Warnungen oder möglichen Nebenwirkungen wenden Sie sich bitte an die Bedienungsanleitung der Produkte.

© 2016 Medtronic International Trading Sarl. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Website darf nur mit Genehmigung der Medtronic International Trading Sarl reproduziert oder verwendet werden. 

Veo ist ein Warenzeichen und MiniMed, BolusExpert, SMARTGUARD, Guardian, Enlite, MiniLink und CareLink sind eingetragene Warenzeichen von Medtronic MiniMed, Inc. und Ihren Tochtergesellschaften. CONTOUR ist ein eingetragenes Warenzeichen von Ascensia Diabetes Care.